Mitglieder Login
  • www.fendt-caravan.com
  • Mitglieder Login: 

    Benutzeranmeldung

Zubehör verfeinert das Camping-Menü

Hallo Fendtianer,

ein serienmäßiger Fendt-Caravan hat alles um einen tollen Urlaub zu erleben! Ganz ohne Zweifel ist dies richtig.

Aber warum gibt es so viel nützliches und luxuriöses Zubehör?

Bei unserem Fendt Platin 560, Jahrgang 2001, haben wir die Zutaten teilweise beim Kauf mitbestellt, einiges wurde später beim Händler eingebaut.

Die wesentlichen Extras sind: Autark-Paket, Truma-Mover, Dometic-Klima, 2 große Solarmodule, Camos-vollautomatische Sat-Anlage, Alko-elektronische Stützen,  Truma-Ultraheat, Truma-Duomatic, Truma-Sonatic, Alko-Multifunktionsträger, Abwassertank.

Wie sagte doch die Metzgersfrau: „Darf es auch eine Scheibe mehr sein!“

Wir gestehen, dass es mehr als eine Scheibe ist!

Beim Camping entscheidet jeder für sich was gebraucht wird und wie viel Luxus es sein soll. Unser 1. Fendt hatte nur wenige Extras und doch wurden es wunderbare 43 Reisen.

Wir hatten unseren 2. Fendt noch keine 4 Wochen, da musste der neue Mover uns schon im wahrsten Sinne des Wortes herausfahren.

Nachdem es viele Stunden extrem stark geregnet hatte, wollten wir wie geplant abreisen. Aber nichts ging mehr, denn die Antriebsräder hatten auf dem weichen Untergrund überhaupt keinen Grip!

Nun hängten wir den Caravan wieder ab und fuhren unser Auto auf den ca. 40 Meter entfernten geteerten Weg. Was nun passierte hatten wir uns zwar erhofft, aber dran geglaubt hatten wir nicht. Mit kleiner konstanter Geschwindigkeit bewegte sich unser 1700 kg Caravan, vom Mover angetrieben, dem Weg entgegen.

Für uns war es wie ein kleines Wunder! Wir schauten uns an und dachten: Glück gehabt!

Auch die anderen Extras haben mittlerweile alle „Ihre“ Geschichte geschrieben.

Eine völlig unwichtige Angelegenheit ist es, an einem Sonntag auf der Autobahn um 13.55 Uhr  einen Parkplatz anzusteuern, wenige Schalter der Sat-Anlage zu betätigen, um dann um 14.00 Uhr den Formel 1 Start zu erleben. Für einen Formel 1 Fan ein tolle Sache, aber besonders wichtig ganz sicher nicht. 

Einen Abwassertank zu haben ist mehr als nur Bequemlichkeit, den würden wir nicht wieder hergeben. Die Truma Ultraheat hält unseren Platin nun schon seit fast 10 Jahren frostfrei. Platin und Bianco sind immer zur Abfahrt bereit, von uns können wir dies leider nicht immer sagen.

Die Solarmodule sorgen in den Sommermonaten wirklich für einen autarken Caravan, was Campingplatzbetreiber oft nicht wahrhaben wollen. Bei uns funktioniert alles mit 12 Volt, daher bleibt unser Stromkabel sehr oft im Deichselkasten.

Beim Fendt Bianco haben wir es mit den Extras langsamer angehen lassen. Reich-Mover, Truma-Ultraheat, Truma-DuoControl und Kathrein-Sat-Anlage sind aber an Bord.

Fendt-Caravan-Reisen sind für uns ein großer Genuss, Zubehör ist kein Muss, aber zum Camping-Menü kann es sehr schmackhaft sein.

 

Schöne Grüße an alle Fendt-Freunde

Heribert Maurenbrecher

Diese Seite weiterempfehlen