Mitglieder Login
  • www.fendt-caravan.com
  • Mitglieder Login: 

    Benutzeranmeldung

Vom Waschhaus zur Wellness-Oase

Hallo Fendtianer!

Auf unserer letzten Reise kam bei mir so richtig Begeisterung auf.

Ich sage dies ganz offen, obwohl ich dabei auch ins grübeln kam. Wir waren auf einer 4wöchigen Reise und hatten uns einige Perlen deutscher Kultur hintereinander aufgereiht.

Gotha, Erfurt, Weimar, Dresden, Potsdam, Leipzig, Bamberg, Bayreuth heißen die bekanntesten Orte mit großer Vergangenheit. Die dazu passenden Campingplätze haben wir uns vorher ausgesucht.

Bei einem Platz schwappte unsere Begeisterung aber über. Es war die Lux-Oase in Kleinröhrsdorf bei Dresden. Ein Partner-Campingplatz vom Fendt-Club. Hier wurde ein neues, topmodernes Sanitär- und Wellnessgebäude erstellt. Viele gute Ideen sind in die Tat umgesetzt worden, damit sich Camper jeden Alters wohlfühlen können. Die jüngsten im Kinderwaschland und die älteren im Wellnessbereich. Eine außergewöhnliche Sanitärausstattung wird alle Camper begeistern und allen Ansprüchen gerecht werden.

Große Kultur in Dresden, große Entspannung in der Lux-Oase und wohnen im Fendt-Caravan, was wollen wir Camper mehr.

Die Frage, wie viel Luxus ein Camper braucht, um ein zufriedener Urlauber und Reisender zu sein, kann ich nur pauschal beantworten: Jeder Camper hat so seine eigene Vorstellung von Luxus.

Am Anfang gab es Wiese, Zelt, Koch- und Waschgelegenheit. Dann kamen die Wohnwagen, dann die Wohnmobile. Die Anzahl der Camper ging nach oben, die Ansprüche folgten. So ging das viele Jahre einvernehmlich weiter.

Aber dann ging es bei den Ansprüchen zügig nach oben. Die Wohnwagen wurden immer komfortabler, immer besser ausgestattet und aus den Waschhäusern wurden Badehäuser!  In regelmäßigen Abständen wurde neue luxuriöse Sanitäranlagen in den Campingzeitschriften vorgestellt. Einige Campingplätze wurden Vorreiter für die ganze Branche. Quer durch Deutschland, aber auch durch Europa, ist es nun für uns Camper möglich, von diesen Badehäusern Gebrauch zu machen.

Schaut man aber auf die Gesamtzahl der existierenden Campingplätze, dann ist es leider eine verschwindend kleine Zahl von sehr guten Sanitäranlagen mit Wellness-Charakter. Ich bekenne mich klipp und klar als Freund dieser modernen Waschhäuser. Tragen sie doch bei mir in großem Maße zum Wohlbefinden bei. Also wünsche ich mir noch viele weitere solcher Wellness-Oasen.

Auch bei verschiedenen Fendt-Club-Partnern sind diese tollen Anlagen zu finden. Darum wünsche ich allen Fendt-Freunden schöne Reisen, gute Erholung und viel Freude im Fendt-Caravan!!

 

Schöne Grüße an alle Fendt-Freunde

 

Heribert Maurenbrecher

Armin25.07.2012 - 09:32
Hallo Herr Maurenbrecher Toller Bericht über die Lux-Oase . Meine Oase ist der 5-Sterne-Camping Münstertal im Südschwarzwald,er ist die Nummer eins unter den Top Plätzen in Deutschland.Dieser Platz hat alles was man sich wünscht!!!!z.B. Top Sanitär,Wellness,Restaurant,Hallenbad,Freibad,usw.Wir freuen uns jedes Jahr aufs Neue,Urlaub im Münstertal zu machen,denn dann heist es Urlaub unterm Sternenhimmel. WWW.camping-muenstertal.de Mit freundlichen Grüßen aus Bad-Waldsee Armin Zinser
Heribert25.07.2012 - 09:32
Liebe Familie Rapp,

ich habe mich beim Campingplatz Lux-Oase in Kleinröhrsdorf auf den neuesten Stand gebracht.

Nun kann ich Ihnen sagen, dass in diesem Jahr an vielen Stellplätzen gearbeitet wurde und somit in Zukunft keine Probleme mehr auftreten.
Bei Starkregen ist schon ein wenig Geduld angezeigt, bis auch die letzte Pfütze wieder verschwunden ist.
Auch im kommenden Jahr werden die Stellplätze, dort wo Handlungsbedarf ist, die erforderliche Ausbesserung und Erneuerung bekommen.
So die Auskunft vom Campingplatz Lux-Oase in Kleinröhrsdorf bei Dresden.
Unser Aufenthalt im Juni war während einer Schönwetterperiode.

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Breisig

Heribert Maurenbrecher
Klaus25.07.2012 - 09:32
Klaus Rapp 13.11.2011 - 11.17

bezüglich der Sanitäranlagen sind wir derselben Meinung. Es muss nicht geich Wellness-Oase sein. Jedoch ist ein gehobener Standard und Sauberkeit für einen Platz die beste Werbung. Was uns in den oberen Komentaren fehlt, zu dem angesprochenen Komfort gehören auch Wasser und Abwasser am Stellplatz. Der Stellplatz muss eben und ordentlich drainiert sein. Es passt nicht zusammen, mit einer eine Wellnesoase zu werben und staubige, unebene Abstellplätze auf denen in Kuhlen das Wasser stehen bleibt, anzubieten. Bei der Bewertung der Plätze sollten diese Kriterin in Zukunft mit einfließen, damit die Bewertung des Platzes stimmiger wird.

Liebe Grüße aus Filderstadt
Klaus und Helga Rapp
Gerry25.07.2012 - 09:32
Ich bin auch der Meinung, dass die Vielfältigkeit bei den heutigen Campingplätzen - von einfach bis sehr luxuriös - genau richtig ist.
Wichtig scheint mir, dass für jeden Geldbeutel etwas passendes zur Auswahl steht und jederMann/Frau sich den passenden Campingplatz aussuchen kann.

Gerhard C. Sangel
Heribert25.07.2012 - 09:32
Hallo Herr Hagen,

bei Fendt finden wir Caravaner in 8 Baureihen ganz bestimmt den Wunschcaravan.
Bei Campingplätzen ist es ähnlich. Es gibt einfache Plätze und eben auch Wellness-Oasen.
Ich führe ein Reisebuch, und wenn ich da nachschlage, dann finden sich dort einfache Campingplätze aber auch Wellness-Oasen.
Das wichtigste für uns ist die Freiheit beim Reisen und die Nähe zur Natur. Die haben wir auch in unserem kleinen Fendt-Bianco 390 und auch auf einfachen Plätzen. Ich kann Ihre Einstellung zum Camping gut verstehen. Aber manchmal darf es auch ein wenig mehr sein.

Mit freundlichen Grüßen
Heribert Maurenbrecher
Wolfgang25.07.2012 - 09:32
Hallo Herr Maurenbrecher, hallo alle Caravaner,
nach nunmehr über 40 Jahren Campingerfahrung, davon 30 Jahre mit Caravans kann ich persöhnlich nicht alle Entwicklungen gutheissen. Ich denke Camping sollte vor allem eins bleiben - bezahlbar. Ob hier Wellnessoasen und vergleichbarer Luxus der richtig Weg ist muss jeder für sich selbst entscheicheiden.
Ich denke es sollte auch in der Zukunft genügend Campinplätze geben die vor allem auch für junge Familien erschwinglich bleiben, dazu gehören auch die entsprechenden Caravans wie z.B. der Fendt Safir.
Also kein leider, sondern ein ja auch. Möge es also auch in Zukunft Plätze geben mit einem guten Standard bieten, mit den notwendigen Einrichtungen und für den der es möchte soll es auch die Wellnesklasse geben, aber bitte nicht als der alleinigen Trend für die Zukunft.
Allen eine schöne Spätsommer- und Herbstzeit mit vielen neuen Eindrücken bei den anstehenden Fahrten.
Wolfgang Hagen
Heinz Lendi25.06.2013 - 13:00
Grüezi. Da muss ich mich doch glatt auch mal dazu äussern. Einer unserer Favoriten in Sachen Campingplätzen ist ganz eindeutig der Schwarzwälder Hof in Seelbach bei Lahr, denn unser Dreamliner Fendt Opal 560 SRF gehört ganz einfach auf einen traumhaft schönen Campingplatz :-) Die sanitären Anlagen im Blockhaus sind einfach super und auch immer supersauber. Super auch die grosse Wellness-Oase, ab 2 Nächten auf dem Campingplatz für 2 Stunden pro Tag in den Parzellengebühren inbegriffen. Wo findet man das schon ? Auf den meisten mir bekannten Plätzen mit Wellnessangebot muss man diese Leistung extra bezahlen. Die Parzellen sind ansprechend gross, teils schattig, teils sonnig, wie man es eben gerade mag. Sehr zu empfehlen ist auch das platzeigene Restaurant mit einem breiten, guten und preiswerten Angebot. Herrlich, wenn man nach einer langen Wanderung erst ein kühles Bierchen auf der grossen Sonnenterrasse trinken und sich danach in einer der Saunen erholen kann. In knapp 2 Wochen dürfen wir die vielfältigen Angebote dieses wunderschönen Platzes wieder geniessen. Dann allerdings in einer gemieteten Blockhütte, weil wir unsere wilden Enkelkinder dabei haben und mir der neue Opal heilig ist. Man kann ja nie wissen :-)

Im September leisten wir uns dann 2 Wochen Ferien ohne Enkelkinder. Dann auf einem wunderschön gelegenen Campingplatz in Österreich. Auf dem Grubhof in St.Martin am Lofer nämlich, denn auch hier gibt's ein tolles Wellnessangebot. Im Alter braucht man halt einen gewissen Komfort, egal ob auf der CP-Parzelle, den sanitären Anlagen oder im Wohnwagen selbst. Daher haben wir uns auch für den Opal 560 SRF entschieden. Die überaus praktische L-Küche, die riesige Sitzgruppe, das breite Bett und das wundervolle Ambiente und das tolle Raumgefühl dieses Wagens haben uns in den Bann gezogen und zum Kauf unseres mittlerweilen dritten Fendt-Caravan veranlasst.

Ein Geheimtipp zum Schluss noch für Elba-Urlauber. Da können wir euch den Campingplatz Ville degli Ulivi in Marina di Campo wärmstens empfehlen. Wie wir es gerne mögen, hat auch dieser CP Wasser- und Abwasseranschlüsse auf einem Teil der grossen Parzellen. Ein herrlicher Pool, ein kleiner Wellnessbereich, ein Restaurant und ein kleiner Lebensmittelladen runden das komplette Angebot des Campingplatzes ab. Die nicht mehr ganz neuen aber sehr zweckmässigen sanitären Anlagen werden in der Regel mehrmals täglich gereinigt, ebenso wie die nicht belegten Parzellen. Alles ist immer blitzsauber und das Personal, allen voran der Chef selbst, ist freundlich und jederzeit hilfsbereit. Ach ja, der herrliche Sandstrand am Meer ist in wenigen Gehminuten erreichbar und im Ort Marina di Campo bekommt man praktisch alles was das Herz begehrt. Man hört immer wieder, wie eng und kurvig die Strassen auf der Perle des Mittelmeeres seien. Wir können euch beruhigen, die Fahrt von Portoferraio nach Marina di Campo bereitete uns auch mit einem 250er am Haken absolut keine Probleme.

Diese Seite weiterempfehlen