Mitglieder Login
  • www.fendt-caravan.com
  • Mitglieder Login: 

    Benutzeranmeldung

Camping begeistert viele Menschen

Hallo Fendtianer!

Es gibt zahlreiche Camping-Messen und einige davon gehören bei uns zum Pflichtprogramm. 

Die Reise und Camping in Essen gehört dazu.

In Essen haben wir Anfang der neunziger Jahre zum ersten Mal Bekanntschaft mit einer Camping-Messe gemacht.  Hier wurde unsere spätere Liebe zum Caravan geboren!

Schon damals haben uns die Fendt-Caravans gut gefallen und ein Joker 510 TF, den wir an diesem Tage sehr interessant fanden, ist auch später unser erster Caravan geworden.

Die Reise und Camping ist eine äußerst sympathische Messe und wir empfinden unseren Besuch als großen Camping-Familientag.

Wir sind Mitglieder des Deutschen Campingclubs und besuchen in Essen traditionell zum Beginn des Messe-Rundgangs dessen Stand.  Auch ein neuer Fendt-Caravan gehörte in diesem Jahr zum DCC-Stand, der als zukünftiger Turniercaravan seine Aufgabe ganz sicher gut erfüllen wird.

Caravans, Reisemobile, Zubehör und Touristik, hier findet ein Camper alles, nur etwas kleiner als z.B. beim Caravan-Salon oder bei der CMT.  Für den Fendt-Stand benötigen wir erfahrungsgemäß immer viel Zeit.  So war es auch in diesem Jahr und gerade den neuen Saphir 560 SF wollten wir uns sehr genau anschauen.

Unser Platin 560 TRF ist 16 Jahre alt und der neue 560 SF gefällt uns richtig gut.  Die Sitzgruppe eignet sich, sagen wir mal für eine komplette Fußball-Mannschaft, die Küche erfüllt alle Wünsche, incl. Vierflammherd mit Backofen.

Für die Befürworter des Doppelbetts gibt es sage und schreibe eine 1,60 Meter breite Matratze!

Genial ist der Einstieg von zwei Seiten, seitlich und am Fußende - uns hat es total überzeugt.

Auf Wunsch kann das Bett auch „in der Länge wachsen“.

Mittig im Caravan befindet sich eine „Tanzfläche“, der große Eckschrank bietet Platz für Musik und Fernseher.

Die Modelle des aktuellen Jahrgangs kommen beim Käufer sehr gut an und die Baureihen mit den unterschiedlichen Wohnwelten und Grundrissen erfüllen fast alle Wünsche.

Der große Fendt-Erfolg ist an den Zulassungszahlen abzulesen:

Caravan-Neuzulassungen in Deutschland – Saison 2016 - 2017

1.     Hobby                    =          1.025   Stück

2.     Fendt                     =             891   Stück

3.     Knaus                    =             393   Stück

4.     Hymer                   =             314   Stück

5.     LMC                       =             288   Stück

6.     Tabbert                  =             272   Stück

7.     Dethleffs               =             250   Stück

8.     Bürstner                =             230   Stück

Über 20 Prozent Marktanteil für Fendt  -  und dies als Premium-Caravan!!

Nachdem wir den Stand auf „Herz und Nieren“ geprüft hatten, schlenderten wir weiter, denn auch bei den Mitbewerbern wollten wir uns umschauen.

Nächster Anlaufpunkt war die Zubehörhalle, wo wir Camper unsere unterschiedlichen Neigungen und Interessen frönen können.

Prompt liefen wir auf eine ganz interessante Vorführung zu.  Die Firma Isabella zeigte uns Besuchern einen fachgerechten Vorzeltaufbau.  Ich bin noch nie ein großer Fan von Vorzelten gewesen, aber diese Vorführung hat mich überzeugt.

Chapeau – Isabella!

Ob Reise-Camper, Ferien-Camper oder Dauer-Camper, die Wünsche von Wohnwagen-Freunden sind vielschichtig.  Wir lieben Caravan-Reisen zu jeder Jahreszeit und das passende Zubehör natürlich auch.

Auf dem AL-KO Stand gab es für Reise-Caravaner viel zu erkunden.

Ein neues Produkt für Reisemobile machte uns neugierig und zwar das einzigartige hydraulische Stützensystem HY 4 von AL-KO.   Bei uns kreisten schon mal die Gedanken, ob es bald diese moderne Technik auch für Wohnwagen geben wird?

Vollautomatisch auf jeder krummen Wiese waagerecht – noch ist es den Reisemobilen vorbehalten!

Eine Technik, die auch vom Reisemobil kommt, ist schon in viele Fendt-Caravans eingezogen.  Es handelt sich dabei um die Heizung Truma Combi.  Wer diese Truma Combi kennengelernt hat, wird für immer begeistert sein.

Über 1000 Aussteller aus fast 20 Ländern informierten auf der Reise und Camping in Essen.

Campingplätze erhielten vom Deutschen Campingclub Preise, es wurde viel über Fahrräder informiert und es gab verschiedene Sonderschauen und ein attraktives Bühnenprogramm.

Camper auf der Suche nach einem neuen „idealen“ Campingplatz, haben auf dieser Messe sehr gute Chancen fündig zu werden.

Wir haben gute Ideen mitgebracht, damit unsere Reisen mit unserem Fendt-Caravan auch in Zukunft interessant, spannend und erholsam sind.

Darauf freuen wir uns immer wieder aufs Neue!

Grüße an alle Fendt-Freunde!

Heribert  Maurenbrecher

Heribert.Maurenbrecher[at]t-online.de

Diese Seite weiterempfehlen