Mitglieder Login
  • www.fendt-caravan.com
  • Mitglieder Login: 

    Benutzeranmeldung

Donnerstag, 16.6.2011 / Ascot Racecourse

Der Zufall will es, dass genau in dieser Woche das berühmte Royal Ascot Pferderennen statt findet und dieses Spektakel können wir uns trotz immer wiederkehrendem Regen nicht entgehen lassen. Eigentlich gingen wir mit der Erwartung dorthin von weitem und mit viel Glück ein paar chice Frauen und Männer zu sehen. Wir wurden anderes gelehrt. Als wir zum Parkplatz fuhren, standen da hunderte von Strechlimousinen, Damen in Abendkleidern, Kopfschmuck und High Heels kamen uns entgegen, trotz Wind, Regen und Matsch. Da wir falsch parkierten, und irgend einen Weg zur Pferderennbahn suchten, landeten wir in unserer Freizeitbekleidung in einem noblen Sektor ohne auch nur einen Rappen Eintritt bezahlt zu haben. Das war ja sehr amüsant nur fühlten wir uns einwenig deplaziert. Wir gesellten uns dann doch lieber auf die andere Seite wo das sogenannte „Public“ anzutreffen war, wohlverstanden wieder ohne zu bezahlen. Es war richtig lustig diesem Treiben zu zuschauen. Die Leute lassen es sich einen Tag lang richtig gut gehen, kleiden sich schön, Picknicken edel, trinken viel und fühlen sich gut in ihren chicen Kleidern. Zwischendurch wird natürlich noch gewettet und gespannt die verschiedenen Pferderennen verfolgt und jeden Tag vor dem grossen Rennen, kann man die Königin in Pferdekutsche über die Rennbahn fahren sehen. Leider wussten wir das nicht und haben dies verpasst. Royal Ascot mal auf die englische Art mitzuerleben, wäre wahrscheinlich richtig lustig.

Freitag, 17.6.2011 / London

Sonne und Regen wechselten sich auch heute ab. Wir fuhren mit dem Zug nach London mit der Vorstellung eine Sightseeingtour mit dem Doppeldeckerbus zu machen, und erwarteten, dass das dann ein super Erlebnis sei. Das einzig tolle daran war, dass Zoe wunderbar schlafen konnte. Ansonsten fanden wir es ziemlich langweilig und die Stimmung von London ging einfach so an uns vorbei. Wir schlenderten dann doch noch zu Fuss vom Buckingham Palace zur Westminster Abbey und waren uns einig, dass nächste Mal eine Stadt wieder auf eigene Faust zu erkunden. Dieser Städtetripp, das U-Bahn, Zug und Bus fahren, die vielen Eindrücke und drei kleine Kinder am Hosenbein, war sehr anstrengend für alle. Wir beschlossen Städtetripps in Zukunft ohne Kinder zu machen. London wir kommen wieder!

Samstag, 18.6.2011 / Chertsey

Es regnete und regnete und die Stimmung bei den Erwachsenen sank nach dem gestrigen Tag noch mehr. Das Wetter, die Temperaturen und der Dreck nervten uns so richtig gehend. Vor unserem Wohnwagen wurde die Schlamm und Dreckstrasse immer grösser und tiefer. Die Verlockung sich mal so richtig im Schlamm zu suhlen, wurde bei den Kindern jedoch immer grösser und so taten sie dies. Zuerst ganz vorsichtig um abzuchecken wie die Reaktion von Mami und Papi ist und dann mit vollem Körpereinsatz! Sie genossen dieses Schlammbad richtig gehend und wir fanden es einfach nur lustig. Es waren sogar alle bereit danach Haare zu waschen!

Am Nachmittag riss der Himmel auf und wir rissen uns aus unserm Tief. Mit Angelrute, Mais und Fischernetz wollten wir die Themse leer fischen. Ausser ein paar kleinen mini Fischlis ging uns leider nichts ins Netz oder biss an der Angel an. Es war aber ein gemütlicher Nachmittag und alle waren wieder zufrieden.

Sonntag, 19.6.2011 / Legoland Windsor

Ein ganzer Tag reichte uns nicht um das Legoland zu entdecken aber einen zweiten wollen wir dort nicht mehr verbringen. Es war ein schöner Tag obwohl es sehr viele Leute hatte und die Wartezeiten beträchtlich waren. Im Verlauf des Nachmittags wurde es ruhiger und wir konnten die Bahnen ohne lange anzustehen austesten. Es war beeindruckend, was man aus Lego alles kreieren kann. Es kennt keine Grenzen, vom klopfenden Specht über Tierparks, Märchenwelten bis zu Städten. Als krönenden Abschluss des Legolandes besuchten wir einen 4D Film. Wir wurden nass gespritzt, beschneit und trocken gewindet. Sauber wie wir nun waren, konnten wir nachhause fahren.

Bildergalerie

Diese Seite weiterempfehlen